Diese Seite drucken
Fanclub 19. Februar 2019

London Calling ...

London Calling

 

Tottenham Hotspurs, London, Wembley Stadium, Championsleague Achtelfinale.  Unsere erste große CL Auswärts Reise – 11 Mann waren schnell gefunden, die Vorfreude riesig.

2 Reisegruppen machten sich auf den Weg: 7 Mann am Dienstag und 4 Mann am Mittwoch…die Flüge perfekt und ohne Zwischenfälle. In London angekommen – perfektes Wetter, 10Grad, Sonnenschein und

das im Februar im sonst so verregneten London. Die Zeit bis zum Spiel haben wir optimal genutzt: Die einen Sightseeing, die anderen haben sich eher noch ne Runde aufs Ohr gehauen.

Noch 4 Stunden bis zum Anstoß, die Sachen wurden gepackt, die Schuhe geschnürt und los ging es zum vereinbarten Treffpunkt in Richtung Wembley Stadium.

 

Dort angekommen schlossen wir uns dem Fanmarsch an, spätestens jetzt wurde das Kribbeln stärker und die Vorfreude stieg noch einmal an…

was sollte schief gehen bei dem Support und dem bisher perfekten Reiseverlauf…naja wir sollten alle eines besseren belehrt werden.

Die 1. Hälfte waren wir die deutlich bessere Mannschaft, nicht zwingend aber souverän für ein Auswärtsspiel in der Championsleague gegen den 3. Platzierten der Premier League.

Und dann kam, wie sollte es anders sein, ein gewisser Heung Min Son – der, so scheint es, immer am liebsten gegen uns trifft – viel zu früh nach der Halbzeit…die Mannschaft war gedanklich wahrscheinlich noch in der Kabine – egal weiter gehts,

nach vorn peitschen – Zeit war noch genug! Ein Tor reicht und das werden wir erzielen. Leider kam es anders – der Ausgang ist bekannt.

Am Ende hieß es 3:0 und die Chancen auf das Weiterkommen mehr als gering…im Rückspiel heißt es nun alles nach vorne -  Kämpfen und siegen 4:0 Jungs – das sollte doch machbar sein.

Wir und alle anderen mitgereisten Fans haben mal wieder alles gegeben…und für die Fans von Tottenham bleibt nur zu sagen: You only singing when you‘re winning…ansonsten war das 80 min. tote Hose!

Nach dem Spiel ging es dann gemeinsam und ohne Zwischenfälle zurück zum Hotel...OK nicht ganz denn nach 23 Uhr noch irgendwo ein kühles Pils zu ergattern ist in London mehr als schwierig 

Abgesehen vom Ergebnis waren es zwei unvergessliche Tage an der Themse und alle die mit waren freuen sich auf den nächsten Europapokal Städtetrip – vielleicht sogar noch dieses Jahr, wir werden sehen !

 

See you in Dortmund 

 

Letzte Änderung am 21. Februar 2019